AfD gedenkt am 20. Juli dem Widerstand gegen den Nationalsozialismus

Robert Lambrou

Hanau (20. Juli 2018). Der Landesvorsitzende der hessischen AfD, Robert Lambrou, würdigt den Widerstand gegen den Nationalsozialismus und unterstützt die Veranstaltung des AfD-Ortsverbandes Hanau und Großkrotzenburg heute Abend, die zum Thema hat „Widerstand heute? Von Graf Stauffenberg zum Grundgesetz Art. 20 IV“.

Lambrou kommentiert: „Der 20. Juli ist ein Tag des Gedenkens an den Widerstand gegen den Nationalsozialismus. Es ist ein wichtiger Tag in der Geschichte Deutschlands, der auch heute weiterhin aktuell und bedeutsam ist.“

Lambrou wird deshalb heute Abend als Mitglieds des hessischen AfD-Landesvorstandes an der AfD-Veranstaltung in der Kulturhalle Steinheim in Hanau teilnehmen.

Kein Verständnis hat Lambrou dafür, dass der DGB mit seiner Initiative „Keine AfD im Landtag“ zum Protest gegen die heutige AfD-Veranstaltung aufgerufen hat. „Heute ist kein Tag des Protestes. Heute ist ein Tag des Gedenkens.“

(Pressemitteilung AfD Landesvorstand Hessen Nr. 20 / 2018)