Gauland: Schluss mit Beschwichtigung – Verfall öffentlicher Ordnung ist kein Naturgesetz

Berlin, 26. Juli 2016. Zur Sicherheitslage in Deutschland erklärt der stellvertretende AfD-Vorsitzende Alexander Gauland: „In immer kürzeren Abständen halten brutale Gewalttaten die deutsche Öffentlichkeit in Atem. Dabei sind diese Taten nur die schreckliche Spitze des Eisbergs. Nahezu täglich kommt es in Deutschland zu Übergriffen durch Migranten aus dem Nahen Osten und Afrika. Die Berichterstattung darüber …

weiterlesen →

Erklärung des AfD-Bundesvorstandes zur aktuellen Sicherheitslage in Deutschland

Angesichts der sich akut häufenden, äußerst ernsten Vorfälle fordert die AfD die Bundesregierung eindringlich auf, ihre Pflicht zu erfüllen und die Sicherheitslage in Deutschland durch effektive Grenzkontrollen sowie die Rückkehr zu den Dublin-Abkommen in einem ersten Schritt wenigstens zu stabilisieren. Weitere Schritte wie die sofortige, konsequente Abschiebung Straffälliger müssen zwingend folgen. Eine verantwortungsvolle Regierung darf …

weiterlesen →

Pazderski: Das deutsche Asylsystem ist gescheitert

Berlin, 21. Juli 2016. Zum Würzburger Attentäter erklärt AfD-Vorstandsmitglied Georg Pazderski: „Das grausame Attentat von Würzburg offenbart die vollkommene Schieflage in der politischen Debatte um die Konsequenzen. Es ist unerträglich, wenn von einem Einzelfall gesprochen und noch mehr und noch kostspieligere Betreuung gefordert wird und Frau Künast unmittelbar nach dieser grauenvollen Tat das Verhalten der …

weiterlesen →

Gauland: Der Türkei die Tür nach Europa endgültig zuschlagen

Berlin, 21. Juli 2016. Zu den aktuellen Vorgängen in der Türkei erklärt der stellvertretende AfD-Vorsitzende Alexander Gauland: „Die aktuellen Vorgänge in der Türkei und die haarsträubenden Maßnahmen, die Präsident Erdogan jetzt ergreift, beweisen lediglich, dass die Türkei nicht zu Europa gehört und noch nie gehört hat. Sie ist ein eurasisches Land mit osmanischer Tradition, das …

weiterlesen →

Pazderski: Keine Auslieferungen in die Türkei

Berlin, 18. Juli 2016. Während in der Türkei vom Erdogan-Regime laut über eine Wiedereinführung der Todesstrafe gesprochen wird, sollen acht türkische Soldaten, die vor Erdogans „Säuberungen“ nach Griechenland geflohen waren, an die Türkei ausgeliefert werden. Dazu erklärt AfD-Bundesvorstandsmitglied Georg Pazderski: „Hier kann es keine zwei Lesarten geben. Griechenland ist EU-Mitglied. Es darf die Soldaten nicht …

weiterlesen →

Glaser: Die planmäßige Zerstörung von Staat und Gesellschaft in Deutschland wird forciert

Berlin, 13. Juli 2016. 226.000 Migranten sind bereits bis jetzt im Jahr 2016 in Deutschland angekommen. In den Zeitungen werden sie „Asylsuchende“ und „Flüchtlinge“ genannt. Im ganzen Jahr 1992 waren 438.191 „Asylbewerber“, wie man damals sagte, nach Deutschland gekommen. Dieser Vorgang wurde von allen Parteien, außer den Grünen, als Staatskrise angesehen. Folgerichtig löste er die …

weiterlesen →

Petry: Offenbar 64 Millionen für Daimler aus Steuermitteln und kaum ein eingestellter Flüchtling?

Dresden, 12. Juli 2016. Dazu sagt die AfD-Vorsitzende Frauke Petry: Die Heuchelei gehört nicht zu den Todsünden, steht aber mit fast allen in enger Verbindung. Mitte September 2015, auf dem Höhepunkt der Einwanderungswelle, erklärte Daimler-Chef Dieter Zetsche, die Einwanderer könnten ein „neues Wirtschaftswunder bringen“; zwar sei nicht jeder ein Ingenieur, Mechaniker oder Unternehmer, aber wer …

weiterlesen →